Verspielte Zukunft

Deutschland verbucht dank florierender Wirtschaft Rekordsteuereinnahmen. Doch wir verspielen uns die Zukunft, wenn wir die Überschüsse nicht sinnvoll investieren. Eine Schwarze Null klingt gut, doch was bringt uns das, wenn die Infrastruktur zerfällt? Was haben wir in den letzten Jahren alles lesen können. Verrottende Schulen, deren Sanitäranlagen nur funktionieren, weil Eltern Geld für Klopapier geben und deren Wände nur einen Anstrich bekommen, weil Schüler und Eltern selbst zum Pinsel greifen. Die Straßen sind teilweise so löchrig, dass man sich schon zum SUV-Kauf genötigt fühlt.

Was bringt diese Schwarze Null, das goldene Kalb der Bundesregierung eigentlich dem Bürger? Der Bund hat nur 1% der Schulden zurückgeführt. Dafür dürfen Sparer dank der rigorosen EU Geldpolitik mit Niedrigzinsen um den Nullpunkt auskommen. Die Inflation frisst das Ersparte auf dem Sparbuch schlicht auf. Gleichzeitig wird dem Steuerzahler durch die Abgabenlast viel zu viel weggenommen. Die Entlastungspakete der Regierung sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Wir wissen alle, wohin der Staat die Gelder umverteilt, die wir erwirtschaftet haben. Damit muss endlich Schluss sein. Wir sollten uns fragen, was für ein Land wir unseren Kindern hinterlassen wollen. Wollen wir ein Land mit kaputten Straßen und unterfinanzierten Schulen, dass die Digitalisierung verschlafen hat? Ein Land, dessen harten Arbeiter sich keine Altersvorsorge ersparen konnten, weil der Euro Moloch es aufgefressen hat? Der Staat muss anfangen, langfristig zu denken und endlich uns Bürger von den Steuererhöhungen entlasten.

https://www.welt.de/finanzen/article178271800/Schulden-Warum-Deutschland-seine-Zukunft-verschlaeft.html

Aktuelle Beiträge