Unser Geld wird entwertet

Deutsches Vermögen schmilzt dahin. Wer auf seine bescheidenen Ersparnisse etwas Zinsen erhoffte, wurde dank EZB Niedrigzinspolitik seit Jahren enttäuscht. Unser Geld wird weiterhin entwertet, da die Inflation über der Zinsrate liegt.
Allein in den ersten drei Monaten des Jahres verloren wir im Schnitt netto 0,8 Prozent. Wer gar nichts angelegt hat, bekommt die volle Inflation von 1,5% zu spüren, denn vieles wird teurer.

Schuld ist in erster Linie die Europäische Zentralbank. Solange die weiter billiges Geld in die Märkte pumpt, lohnt sich das Sparen für Privatpersonen kaum. Wir haben uns abhängig von der EU gemacht und jetzt bekommen das insbesondere die Deutschen zu spüren.

https://www.welt.de/wirtschaft/article181238536/Europaeische-Zentralbank-Niedrigzinspolitik-Politik-laesst-Vermoegen-der-Deutschen-schmilzen.html

Aktuelle Beiträge