Wieder Energiewendeziele verfehlt

Erst setzt man sich illusorische Fantasieziele und dann verfehlt man sie. Man könnte fast Mitleid mit den Altparteien haben. Aber in Wahrheit ist das Verfehlen ein gutes Zeichen. Es zeigt nämlich die Absurdität der Energiewende auf. Letztes Jahr musste man eingestehen, dass die CO2 Einsparung bis 2020 wohl eher 2030 erreicht werden soll. Jetzt gibt man zu, dass – Stichwort Effizienz – auch die Energieeinsparziele gescheitert sind.

Natürlich braucht man bei einer wachsenden Wirtschaft mehr Energie. Auch wenn mehr Menschen zuwandern, wollen diese versorgt werden. Einsparungen sorgen zudem für den Rebound Effekt*. Und weil Wind und Sonne, die Hauptpfeiler der Energiewende, nicht zuverlässig sind, da sie nicht stetig Strom liefern, braucht es fossile Kraftwerke. Die deutsche Wirtschaft ist heute eine der effizientesten der Welt. Potential für weitere enorme Effizienzsteigerungen ist nicht in Sicht. Die hohen Strompreise im internationalen Vergleich dürfen nicht noch mehr steigen, im Gegenteil. Unser Wohlstand baut auf Energie. Günstige Energie verschafft beispielsweise China und Indien einen enormen Wirtschaftsaufschwung, während unsere Regierung alles zu tun scheint, unserer Industrie zu schaden.

Die Wirtschaft verbraucht etwa ¾ der Energie. Eine Deindustrialisierung mag vielleicht die träumerischen Ziele der etablierten Politik bedienen, aber unser Land zwangsläufig zurückwerfen.
Die restlichen 1/4 kann man ja reduzieren, indem die Politik vorschreibt, dass nur bis 18 Grad geheizt werden darf. Fürs Klima im Rollkragenpullover frieren. Und auf alle technischen Neuerungen verzichten, die ja Energie fressen.
.
Aber nicht mit der AfD. Für uns steht das Wohl der Bürger an erster Stelle und das bedeutet, dass Energie bezahlbar und die Wirtschaft stark bleiben soll.

https://www.welt.de/wirtschaft/article186805596/Energiewende-Deutschland-ist-nicht-so-effizient-wie-geplant.html

*Rebound Effekt:
https://elife.vattenfall.de/sparen/rebound-effekt-erhoeht-energieeffizienz-den-energieverbrauch/

Aktuelle Beiträge